Jahreshauptversammlung des Arbeitskreises der Wählergemeinschaften  des Landkreises Celle

Von | 2. Mai 2022

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Arbeitskreises der Wählergemeinschaften des  Landkreises Celle (WG) fand in Nienhagen statt. Gastgeber war die UWG Nienhagen unter  der Leitung von Alexander Hass und Frank Zimmer. 

Der 1. Vorsitzende Torsten Schoeps (WG Celle) begrüßte die Delegierten aus den Wählergemeinschaften des Landkreises Celle und als besonderen Gast die erste Samtgemeindebürgermeisterin der WG im Landkreis Celle, Wathlingens Samtgemeindebürgermeisterin  Claudia Sommer (UWG).  

Sommer dankte den Wählergemeinschaften für die Unterstützung und informierte über die  Themen, die für die Zukunft der Samtgemeinde von großer Bedeutung sind: Verstetigung  der Nachhaltigkeit auf dem „Wathlinger Weg“, Intensivierung der Nutzung und Gewinnung  von alternativen regenerativen Energien, Integrationsarbeit für die in der SG Wathlingen  angekommenen Schutzsuchenden, eine weiter so gute Zusammenarbeit mit den  Gemeindebürgermeistern, der Gemeindebürgermeisterin und der Politik im Sinne der  Samtgemeinde Wathlingen. Sommer: „Ich stelle täglich fest, wie viele Menschen sich in  unserer Samtgemeinde Wathlingen engagieren und ich bin so dankbar über die vielen guten  Gedanken und Ideen für und im Sinne unserer gemeinsamen Zukunft.“ 

Im Rahmen der turnusmäßigen Vorstandswahlen wurde Ulrich Kaiser (UL Ahnsbeck) als 1. Stv. Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Hans-Peter Barten (UB Lachendorf) wurde als  Schatzmeister ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Philip Siebold und Claas Osterloh (beide  WG Celle) wurden als stellvertretender Schriftführer bzw. als Jugendbeauftragter neu  gewählt.  

Torsten Schoeps (WG Celle) als 1. Vorsitzender, Peter Rabe (WG Bergen) als 2. Stv. Vorsitzender, Kai Peters (WG Celle) als Schriftwart und Dr. Albrecht Hoppenstedt (UWG  Winsen) als stv.Kassenwart komplettieren den Vorstand. Als Kassenprüfer wurden  Joachim Bosmann und Gerd Bruderek (beide WG Celle) gewählt. 

Torsten Schoeps bedankte sich bei den Wählergemeinschaften des Landkreises Celle für  das entgegengebrachte Vertrauen und hob die gute Zusammenarbeit zwischen WG Vereinen, Vorstand und Landkreis-Fraktion hervor. Besonderer Dank galt dem  Wahlkampfteam um Kai Peters und Claas Osterloh, die das 3.te Kreistagsmandat für Dr. Albrecht Hoppenstedt (UWG Winsen) durch ihren unermüdlichen Wahlkampfeinsatz bei der  Nachwahl im Februar möglich gemacht hatte.