„WG – mit festem Stand für Celle Stadt und Land”

Die Delegierten der Wählergemeinschaften des Landkreises Celle (WG) kamen in Ahnsbeck zusammen und beschlossen die Listenbesetzungen für die Kreistagswahlen am 12.9.2021. 

Die zahlreichen WG -Kandidatinnen und Kandidaten treten mit dem Ziel, Kommunalpolitik nicht den Parteien zu überlassen, zur Kreistagswahl an. 

„Sachpolitik statt Parteipolitik – Politik direkt vom Bürger für den Bürger“ ist dabei zentrales Wahlkampfthema.

„In der überwiegenden Anzahl der  5 Kreiswahlbereiche wurden die Listen zu fast 100 % besetzt. Damit sind wir sehr zufrieden. Eine gelungene Mischung aus jüngeren und älteren sowie weiblichen und männlichen Kandidaten bewerben sich für ein Mandat im Kreistag – eine erfolgversprechende Mannschaft aus erfahrenen  ehrenamtlichen Kommunalpolitikern und  denen, die es im Kreistag bald werden wollen“ zeigt sich der 1. Vorsitzende der WG im Landkreis, Torsten Schoeps sehr zufrieden. 

„Mit diesem Ergebnis hat sich die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre ausgezahlt. 

Für die Kreiswahl am 12.9.2021 stehen die Chancen gut, wieder 3 oder mehr Kreistagsmandate zu erringen, um weiterhin gute parteiungebundene Sachpolitik ohne Fraktionszwang „vom Bürger für den Bürger“ im Sinne des Wählergemeinschaftsgedankens für alle Bürgerinnen und Bürger in  Celle Stadt und Land zu machen.