Der Verein

Die Wählergemeinschaften des Landkreises Celle (WG Landkreis) sind keine Partei, sondern ein Zusammenschluss von 13 Wählergemeinschaften aus Stadt und Landkreis Celle, deren Mitglieder kommunalpolitisch interessierte und parteiungebundene Bürger sind (WG Bergen, WG Celle, UWG Eschede, NWG Fassberg-Müden, FWG Hambühren, WG Hermannsburg, UB Lachendorf, UL Ahnsbeck, UWG Nienhagen, WG Unterlüß, WG Wietze, LUB Flotwedel, UWG Winsen (Aller)). Die Gründung des Arbeitskreises erfolgte im Jahre 1994.

Auswertung der Gründungsprotokolle und Selbstverständnis des Arbeitskreises der Wählergemeinschaften des Landkreises Celle (WG Landkreis)

Wie ein bunter Faden ziehen sich durch die Protokolle der Gründungsphase folgende Aussagen:

  • Es soll nur ein loser Zusammenschluss Gleichgesinnter sein; es darf kein Kreisverband wie bei den etablierten Parteien entstehen.
  • Die einzelnen Ortsgruppen müssen unabhängig und frei in ihren Entscheidungen bleiben.
  • Wir brauchen eine gemeinsame Strategie für die Kommunalwahlen;
  • Wir kandidieren weder auf Landes-, Bundes- oder Europaebene sondern lediglich in den Gemeinden und im Landkreis.
  • Die Kommunikation zwischen den Ortsverbänden und den Kreistagsabgeordneten muss eine lebendige Verbindung darstellen.
  • Probleme sind besser gemeinsam zu lösen.
  • Der Erfahrungsaustausch der WG´n untereinander ist wertvoll für die Arbeit vor Ort.
  • Die Fraktionssitzungen der Kreistagsfraktion sind offen für die angeschlossenen WG´n. Vorsitzende und Delegierte der Ortsverbände sind herzlich willkommen.